Kein Ruftaxi mehr

Außerhalb der Zeiten, in denen der Stadtbus fährt, konnten Nutzer des ÖPNV in Bad Mergentheim bisher ein Ruftaxi nutzen. Dazu mussten sie ihren Fahrtwunsch eine Stunde vorher telefonisch anmelden. Es fuhr nach Fahrplan und nur auf den Linien des Stadtbusses. Dafür war es preisgünstig. Von den Fahrgästen wurde nur der Bustarif des VRN von 1,60 € verlangt. Die Mehrkosten trug die Stadt Bad Mergentheim und zu 45 Prozent der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN). Doch damit ist jetzt auch Schluss. Der Gemeinderat beschloss am 26. Januar 2016 mit den Stimmen aus CDU und Freien Wählern, das Ruftaxi ab 16. Februar nicht mehr anzubieten. Der erhöhte Preis des einzigen Unternehmens, das bereit war das Ruftaxi weiter zu betreiben, lieferte den Gemeinderäten den Vorwand für ihren Beschluss.

 

Mobilität ist notwendig, um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Mobilität für alle zu gewährleisten gehört deshalb zur Daseinsvorsorge einer Kommune. Ohne das Ruftaxi ist es Einwohner*innen ohne Auto nicht mehr möglich, am Abend oder am Sonntag, wenn der Stadtbus nicht mehr fährt, an Veranstaltungen in der Stadt teilzunehmen. Der Beschluss ist ein weiterer Beleg für eine ausschließlich an den Interessen des Autoverkehrs ausgerichtete Politik der Gemeinderatsmehrheit.

Zurück