Mobilität für alle

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde zu lange versucht, unsere Städte autogerecht zu machen. Überlastete Straßen, Luftverschmutzung und Klimawandel durch zu viel Kohlendioxid aber zeigen, dass diese Entwicklung an ihre Grenzen gestoßen ist. So kann es nicht weitergehen. Wir brauchen die Verkehrswende. Die Menschen müssen ihre Ziele erreichen können, um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Mobilität muss aber intelligent organisiert werden. Wir wollen die Mobilitätsbedürfnisse der Menschen verkehrsmittelübergreifend erfüllen und dazu ganz unterschiedliche Transportmittel wie (Elektro-)Fahrräder, E-Autos, Car-sharing-Fahrzeuge, Busse und Bahnen nutzen. Das dient allen, auch denjenigen, die kein (eigenes) Auto haben oder keines fahren können.