Rauschender Beifall für Muhterem Aras

MdL Muhterem Aras bei ihrer Festrede auf dem Neujahrsempfang der Stadt Bad Mergentheim
MdL Muhterem Aras

Muhterem Aras kam als Kind türkischer Einwanderer im Alter von 12 Jahren nach Deutschland, ohne ein Wort deutsch zu können. Sie hat eine eindrucksvolle Karriere gemacht. Sie gründete ein Steuerberatungsbüro, war Gemeinderätin in Stuttgart und ist seit 2013 Landtagsabgeordnete. Seit 2016 ist Muhterem Aras Landtagspräsidentin. Auf Einladung von OB Udo Glatthaar hielt sie die Festrede beim Neujahrsempfang der Stadt Bad Mergentheim am 12. Januar 2020.

Darin warb sie für den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft und sprach sich gegen Ausgrenzung und Abwertung von Menschen aus. Das Grundgesetz der Bundesrepublik, auf das man stolz sein könne, enthalte die Werte, auf denen ein Zusammenleben gedeihen kann. Aras verwahrte sich gegen einen Missbrauch der schwarz-rot-goldenen Fahne, die kein Symbol des Nationalismus, sondern der Freiheit und ersten Demokratie in Deutschland sei. Für ihre Rede erhielt sie rauschenden Beifall.

Im Anschluss an die Veranstaltung trug sich die Landtagspräsidentin Muhterem Aras in das Goldene Buch der Stadt ein.

Landtagspräsidentin Muhterem Aras beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Bad Mergentheim

MdB Schneidewind-Hartnagel und Muhterem Aras im Kreis von Grünen-Mitgliedern

Landtagspräsidentin Muhterem Aras und MdB Charlotte Schneidewind-Hartnagel mit Grünen-Mitgliedern aus Bad Mergentheim
MdB Schneidewind-Hartnagel und MdL Muhterem Aras mit Grünen-Mitgliedern aus Bad Mergentheim

Zurück